Wir über uns

Unsere Häuser erarbeiten die Pflegedokumentation und Pflegeplanung eines jeden Bewohners, um so eine personenorientierte Pflege zu gewährleisten, die sich dann in das Gesamtbild des Hauses integrieren kann. So werden zum Beispiel in einem Pflegeverlaufsbericht pflegerische Entwicklungen, kurzfristige und akute Probleme, Maßnahmen, sowie zeitlich überschaubare und festgelegte Behandlungsziele dokumentiert. Hier spielt nicht nur der medizinischepflegerische Aspekt eine Rolle, sondern auch die psychische Verfassung, sowie die psychosozialen Hintergründe und Zusammenhänge. So wird für jeden Mitarbeiter die aktuelle und zentrale Problematik, die Bedürfnisse und die pflegerisch notwendigen Aufgaben und Anforderungen des einzelnen Bewohners deutlich.


Alle Kontakt- und Betreuungspersonen können durch den ständig aktuellen Informationsaustausch individuell auf den Bewohner eingehen. Auch wir wissen, daß nur durch eine intensive Zusammenarbeit zwischen Bewohnern, Personal, Angehörigen und sozialen Diensten unser Haus mit Leben zu erfüllen und lebendig zu gestalten ist. Die von uns entwickelten Vorstellungen und Zielsetzungen liegen in dem Bestreben, den Menschen im Rahmen einer ganzheitlichen Betreuung (physisch, psychisch und psychosozial) zu sehen, um damit seine Selbstbestimmung, trotz seiner Pflegebedürftigkeit und Abhängigkeit, zu erhalten.

 

Das Personal wird analog zum Personalschlüssel in unserem Haus eingestellt. Wir garantieren die qualifizierte Ausbildung unserer Mitarbeiter. Sie finden in allen Bereichen adäquate Ansprechpartner, die sich um ihr Wohlbefinden sorgen.

 

Einer der wichtigsten Zielsetzungen unserer Betreuungsaufgaben ist die stetige Bereitschaft, sich immer wieder aufs neue mit der Persönlichkeit und Selbstbestimmung der einzelnen Senioren auseinanderzusetzen. Wir wollen dem Mitmenschen mit Akzeptanz, Würde und Achtung gegenübertreten. Um die Ganzheit des Menschen betrachten zu können, wünschen wir uns einen persönlichen Kontakt zu jedem Bewohner und Gast in unserem Haus. So können wir individuell auf seine Wünsche eingehen und gemeinsame Aktivitäten aufeinander abstimmen und koordinieren. Keiner unserer Bewohner oder Gäste soll für sich allein stehen, (gerade nach dem Verlassen der gewohnten häuslichen Umgebung, ein großes Problem) sondern aufgefangen werden in einer Gemeinschaft, in der jeder seine eigenen Vorstellungen vom Leben im Alter in die Realität umsetzen kann. Der eigene Lebensrhythmus wird geachtet.

 

Wir bieten Unterhaltungsangebote, gemeinschaftliche Klönabende oder Fernsehabende an. Unser Haus nimmt den Bewohner oder Gast in seine Gemeinschaft auf. Es gewährt ihm persönliche Betreuung, Versorgung und gegebenenfalls Pflege. Alle vorhandenen Gemeinschaftsräume und Serviceleistungen können nach freiem Ermessen genutzt werden.